Daniela Ziegler

Vita

Als ihre Fernsehkarriere startete, steckte das Farbfernsehen in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Heidrun von Goessel hat im Jahr 1970 – unmittelbar nach der Wahl zur „Lady Universum“ – neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit als Model in Paris, London oder New York als Ansagerin Fernsehgeschichte geschrieben. Der Grande Dame der Moderation gelang durch ihr makelloses Erscheinungsbild und ihre warmherzige Stimme in 35jähriger Fernseharbeit beim NDR in Hamburg, was nur wenigen Fernsehschaffenden gelingt: Sie gehörte bei Millionen Zuschauern quasi zur Familie, indem sie für mehrere Generationen den Fernsehabend kompetent, charmant und stets natürlich einleitete.

Neben ihrer langjährigen Arbeit als Moderatorin bei ARD, NDR, SDR, SWF und ZDF, z. B. für Fernsehformate wie „Kostbarkeiten aus deutschen Opern“, „Schleswig-Holstein-Musikfestival“,„Extra drei“ oder „Punkt, Punkt, Punkt“ bei Sat.1, wirkte die gebürtige Hamburgerin nach einem Schauspielstudium in verschiedenen Theaterproduktionen mit. Als erste „Sportschau“ –Moderatorin beim ZDF bestach sie auch in diesem Genre durch ihr Talent und ihr Charisma. Als Schauspielerin hatte sie Gastauftritte in Fernsehserien wie dem „Großstadtrevier“ oder dem„Landarzt“ und gehörte den Ensembles des Norddeutschen Tournee-Theaters und des Hamburger Theaters am Holstenwall an. Sie synchronisierte Hörspiele und nahm CDs auf, u. a. den treffenden Titel „Ich bin die Dame ohne Unterleib“.

Heidrun von Goessel ist gern gesehener Talkshowgast, denn ihre kurzweiligen Erinnerungen an Begegnungen u. a. mit Louis Armstrong, Königin Elisabeth II, Caterina Valente, Engelbert oder Hildegard Knef sind einzigartige Unterhaltungskunst.

Die Künstlerin steht für Moderation, Lesungen oder Theaterengagements zur Verfügung.

Copyright © Agentur Thorsten Groneberg • Design by agentur3